Häufig gestellte Fragen

Warum fotografierst du so gern Brautpaare? Als Hochzeitsfotograf Hamburg und Flensburg zu erkunden, ist doch sicher auch sehr reizvoll ...
Hochzeiten zu fotografieren, ist für mich ungemein faszinierend, weil ich von den ersten Besprechungen über meine eigentliche Arbeit als Hochzeitsfotograf bis hin zur Übergabe der Bilder alle Prozessschritte in enger Abstimmung mit dem Brautpaar intensiv betreue. Außerdem kann ich bei einer Hochzeit mein ganzes handwerkliches Können und mein künstlerisches Empfinden in vielen verschiedenen Kategorien einsetzen: Reportage-Fotos, Stillleben, Portraits und Gruppenfotos – alle Disziplinen machen einen Hochzeitstag zu einem besonderen fotografischen Anlass. Mich fasziniert diese Herausforderung sehr – und außerdem erfordert diese Vielfalt ein hohes Niveau des fotografischen Handwerks.

Können Brautpaare dich auch für den ganzen Hochzeitstag buchen?
Selbstverständlich. Ich freue mich besonders über ganztägige Engagements, denn wenn ich dem Brautpaar mit meiner Kamera viele Stunden folge und auch Gästen, Umgebung und Dekoration meine fotografische Aufmerksamkeit schenke, entsteht am Ende ein vielseitiges Mosaik wunderschöner Hochzeitsbilder. Ich liebe es, die verschiedenen Stimmungen (z.B auch bei den Vorbereitungen) zu fotografieren. Anspannung, Nervosität, Liebe, Zärtlichkeit, Freundschaft – es ist fantastisch, die einzigartigen Augenblicke einer Hochzeit in den Hochzeitsbildern festzuhalten.

Wie bekommt das Brautpaar die Hochzeitsbilder?

Wenn die professionellen Hochzeitsfotos im Kasten sind, gebe ich ihnen den letzten Schliff und sende dem Brautpaar erst einmal einen Link zu seiner persönlichen Onlinegalerie. Dann können Braut und Bräutigam in aller Ruhe ihre Hochzeitsbilder anschauen. Wenn die beiden es wünschen, können sie ihrer Familie und ihren Freunden den Link auch senden und so die Hochzeitsfotografien mit ihnen teilen.


Wie übergibt der Hochzeitsfotograf Flensburg und Hamburg dem Brautpaar die fertigen Bilder?

Sind die Bilder ausgewählt, die beispielsweise als Portraits genutzt werden sollen, bekommt das Brautpaar seine Hochzeitsbilder in hoher Auflösung auf einem USB-Stick. Ich finde es immer wieder großartig, die Rückmeldung des Brautpaars zu bekommen, nachdem es seine Fotos zum ersten Mal gesehen hat. Deswegen fotografiere ich als Fotograf in Norddeutschland mit so großer Leidenschaft Brautpaare! Es ist für mich immer wieder eine große Freude, wenn das Brautpaar völlig begeistert von seinen stimmungsvollen Porträtaufnahmen oder der Fotoreportage seiner Hochzeit ist. Das macht natürlich Spaß!


Worauf sollte man auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen in Flensburg und Hamburg achten?
Dem Brautpaar sollten die Fotos auch nach vielen Jahren noch so gut gefallen wie kurz nach der Hochzeit. Das Hochzeitsalbum soll dem Paar für den Rest seines Lebens Freude bereiten. Am schönsten ist es, wenn sich noch nach Jahrzehnten die Kinder des Hochzeitspaares über die Bilder freuen und sie gern aufhängen. Deswegen muss der Fotograf einerseits ein guter „Handwerker“ sein. Doch das ist nur die Grundlage seines Könnens. Denn gute Fotos entstehen nur, wenn der Fotograf neben seinem technischen Know-how auch ein hohes Maß an Kreativität in seine Arbeit einbringt. Und um sehr gute Fotos zu machen, muss er obendrein den Charakter des Brautpaars erspüren und in der passenden Bildsprache zum Ausdruck bringen können.


Was muss ein Brautpaar tun, um dich als Hochzeitsfotograf zu buchen?

Zunächst einmal sollte es sich meine Fotos anschauen – etwa hier auf meiner Internetseite. Denn das Wichtigste ist, dass dem Paar mein fotografischer Ausdruck gefällt. Keine zwei Fotografen fotografieren auf dieselbe Weise und bearbeiten im Nachhinein die Fotos in gleicher Form. Gefällt dem Brautpaar meine Art der Hochzeitsfotografie, dann sollte es mich anrufen oder mir eine Nachricht, damit wir alle Einzelheiten besprechen können.

Worauf sollte das Brautpaar besonders achten sollte, wenn es dich buchen möchte?

Braut und Bräutigam sollten möglichst schnell abklären, ob ich am Tag ihrer Hochzeit noch zur Verfügung stehe. Habe ich am Hochzeitstag Zeit, besprechen wir den Umfang der Aufgabe und schließen einen Vertrag. Keine zwei Hochzeiten sind identisch, daher kann der Preis des Hochzeitsshootings variieren. Deshalb sind auch die Kosten für den Hochzeitsfotografen ein Thema, das offen besprochen werden sollte. Rechtzeitig vor der Hochzeit treffe ich mich dann mit dem Paar und bespreche den Tagesablauf, aber auch die gegenseitigen Erwartungen. Das Brautpaar vor der Hochzeit kennenzulernen, ist mir sehr wichtig. Nur so kann ich mir ein Bild davon machen, wer die beiden sind, welche Wünsche sie haben und wie ich sie besonders gelungen ins Bild setzen kann.

Welche praktischen Aufgaben übernimmst du bei der Hochzeit? Um alles, was mit den Hochzeitsfotos zu tun hat, kümmere ich mich. So kontaktiere ich den Pfarrer und auch gerne die Zuständigen des Festlokals, um mich über die Lichtverhältnisse und gegebenenfalls über die Richtlinien rund ums Fotografieren zu informieren. Ich sorge dafür, dass alle Abmachungen getroffen werden, die für einen reibungslosen Ablauf meiner Arbeit wichtig sind.

Du bist Hochzeitsfotograf in Flensburg und Hamburg – doch weshalb sollte ein Brautpaar gerade dich wählen?
Weil ich für meinen Beruf als Fotograf brenne! Es ist mir ein Bedürfnis, meine Fähigkeiten und mein Gespür für Menschen und Bilder immer wieder unter Beweis zu stellen. Jeder neue Auftrag ist mir ein Ansporn, mich selbst zu übertreffen. Das Brautpaar kann darauf setzen, dass ich meine ganze Kreativität einbringe und von den schönsten Momenten des Hochzeitstages sehr ausdrucksvolle Bilder aufnehme. Nach der monatelangen – manchmal sogar jahrelangen – Vorbereitung des Hochzeitstages kann ich die Braut und den Bräutigam auf ihren Fotos fantastisch in Szene setzen. So haben sie die schönsten Erinnerungen für die Zukunft.