Professionelle Hochzeitsfotos
Hochzeitsfotograf Hamburg Flensburg Jacob Andersen
»
Hochzeit

Professionelle Hochzeitsfotos

Professionelle Hochzeitsfotos.

Viele künftige Brautpaare fragen sich sicherlich, ob es sich lohnt, einen professionellen Hochzeitsfotografen zu engagieren. Viele besitzen mittlerweile selbst eine ausgezeichnete Spiegelreflexkamera und deshalb ist der Gedanke, ob der Onkel nicht genauso gut Fotos vom Tag machen könnte, sehr verständlich. Vor allen Dingen ist die Qualität der Ausrüstung entscheidend. Wenn es während des Hochzeitswalzers dunkel ist, erfordert es lichtempfindliche Kameras und Objektive und eventuell eine kabellose Blitzausrüstung. Dies ist die Ausrüstung, die ich auf Hochzeiten immer bei mir habe. Außerdem habe ich drei Kameras und eine Reihe von Objektiven, die ich immer mitnehme, damit die Bilder, im Falle dass mir etwas von der Ausrüstung herunterfällt, gesichert sind. Das wichtigste Argument für das Engagieren eines professionellen Hochzeitsfotografen ist aber in erster Linie sein Blick für Kompositionen und Augenblicke. Ein professioneller Hochzeitsfotograf hat unumgänglich einen Vorteil durch seine Erfahrung, indem er an weitaus mehr Hochzeiten teilgenommen hat als die Meisten. Ich selbst habe in den letzten drei bis vier Jahren auf mehr als 50 Hochzeiten fotografiert. Deshalb bin ich aufmerksam darauf, wo ich an verschiedenen Zeitpunkten während der Hochzeit sein muss: wo soll ich stehen, wenn beispielsweise während der Feier Reden gehalten werden oder wenn in der Kirche die Ringe getauscht werden. Einen professionellen Hochzeitsfotografen zu engagieren bedeutet, einen Fotografen mit einer kreativen und handwerksmäßigen Erfahrung zu engagieren. Obwohl es einfach ist, ein Foto zu machen, erfordert es doch ein kreatives Auge und Erfahrung, um die Möglichkeiten in der Umgebung zu erkennen, die beste Fotokomposition zu erschaffen, zu sehen, dass das Licht richtig fällt und die Geduld zu haben, um auf den richtigen Gesichtsausdruck zu warten. Außerdem hat ein professioneller Hochzeitsfotograf Erfahrungen mit Paarfotografien, die natürlich aussehen. Obwohl es sich für euch als Brautpaar so anfühlt, als ob ihr natürlich steht, könnt ihr in einer Pose stehen, die nicht sehr vorteilhaft auf einem Foto aussieht. Ich habe einen Blick dafür, welche Posen vorteilhaft sind, und sichere, dass ihr so schön wie möglich auf den Fotos ausseht. Genau dieses Foto ist ein Beispiel für ein kreatives Foto, in dem ich etwas mit dem Fotografieren spielen durfte. Das Foto ist ein aufgesetztes Foto von der schönen Braut Trine (Kleid von Luxus), die ihre Hochzeit im Sebber Kloster in Nordjütland gehalten hat. Manchmal macht es Sinn, kreative Fotos zu machen, andere Male sorge ich für einen eher dokumentarischen Ausdruck in den Fotos, die einen wichtigen Augenblick während der Hochzeit zeigen. 1/100; f/2.8; ISO 720; 24.0 mm.