fbpx

Mietet einen Fotobox -Photo-Booth- und kriegt lustige Selfie-Bilder

Fotobox Photobooth
Photobooth – Fotobox

”Selfiecam, Selfiebox, Fotobox, Myselfie”… fahrt selber fort. Genauso wie die vielen Bezeichnungen, gibt es auch viele verschiedene Möglichkeiten verrückte, lustige und süße Bilder auf eurer Hochzeit zu machen. Ihr habt bestimmt schon mal an mehreren Orten einen Fotobox ausprobiert und allmählich ist das aufstellen meiner Fotobox auch ein fester Bestandteil der Hochzeitsfotografie geworden. Wenn ihr einen Fotobox mietet, bietet ihr euren Gästen die Möglichkeit etwas neues zu erfahren, wobei sie eine super lustige Zeit zusammen haben werden. Dazu kommt, dass dies unvergessliche Erinnerungen an eure Hochzeit hervorrufen wird. Die Selfiebox macht ganz andere Bilder als die ich als Fotograf machen werde, denn vor der Selfiebox treten die Gäste, alleine oder in kleineren Gruppen, ganz ungehemmt auf.  

So funktioniert ein Fotobox

Hier sind ein paar Worte zu den Verlauf, wenn ihr mich dafür engagiert für eure Fotobox zu sorgen.

 Das Setup ist unglaublich leicht! Vor eurer Hochzeit bereite ich einen Link für eine Onlinegalerie vor. Den Link könnt ihr weiter an eure Gäste geben oder ihn zum Beispiel als Karte ausdrucken und bei der Hochzeit bereitlegen. Am Hochzeitstag stelle ich dann die Selfiebox auf (dies dauert nur knapp eine Viertelstunde) und dann können eure Gäste auch schon loslegen sich selber zu fotografieren. Ihr könnt natürlich so viele Bilder schießen wie ihr wollt – es gibt keine Begrenzung.

Sobald eure Gäste ein Bild geschossen haben, wird es auf eure ganz persönlichen Selfie-Seite hochgeladen (dies setzt natürlich voraus, dass ihr Internet an eurem Festort habt) und mit dem Link können eure Gäste dann selber mitverfolgen was bei der Selfiebox passiert. Dies ist lustig und unglaublich einfach. Ich kriege oft Rückmeldungen von dem Brautpaar, wenn sie ein Tag danach in aller Ruhe die Bilder angucken und sehen wie sich ihre Gäste in Laufe des Abends amüsiert haben. Und das alleine ist doch schon ein guter Grund einen Fotobox zu mieten oder?

So gibt ihr die Selfiebox wieder zurück

Wenn das Fest vorbei ist, packt ihr das iPad, die Lampe und das Stativ in eine frankierte (dafür habe ich natürlich schon vorher gesorgt) Transportkiste und gibt sie bei der nächsten DHL station ab. Einfacher kann es nicht ablaufen.

Wenn ihr es benötigt, nehme ich auch sehr gerne Requisiten und Sachen wie Schilder und Hintergründe mit.

Hier könnt ihr noch mehr Beispiele an Fotos sehen, die mit einen Fotobox gemacht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.